Flüchtlingskinder besser versorgen!

Der Berliner Senat stellt jedem Bezirk zwei zusätzliche Stellen zur Bewältigung des erhöhten Flüchtlingsaufkommens zur Verfügung.  Die CDU Spandau fordert, diese Stellen im Bereich Kinder, Jugend und Schule einzusetzen. Die ab sofort verfügbaren Stellen sind bis zum 31.12.2016 befristet.

Kai Wegner, Vorsitzender der CDU Spandau, erklärt:

"Beschulung und Schutz von Kindern müssen immer an erster Stelle stehen. Die ohnehin stark beanspruchten Fachabteilungen von Schule und Jugend kümmern sich auch um die Kinder von Flüchtlingen. Mit zunehmenden Flüchtlingszahlen steigt natürlich der Personalbedarf zum Beispiel für die kurzfristige Ein- und Umplanung von Schulplätzen oder auch für die Begleitung von traumatisierten Kindern. Die hierfür zuständigen Mitarbeiter im Bezirksamt kümmern sich trotz der hohen Fallzahlen engagiert um die Betroffenen. Doch auch diese müssen merken, dass Politik sie nicht mit den immer neuen Aufgaben und dem Zustrom an Menschen allein lässt. Daher muss hier das zusätzliche Personal zum Einsatz kommen.“

Arndt Meißner, Vorsitzender der CDU-Fraktion Spandau, erklärt:

"Die personelle Verstärkung der Bezirke ist das richtige Signal des Senates, dass man die Leistungen der Bezirksämter anerkennt und die Notwendigkeit zu einer kurzfristigen Personalaufstockung sieht. Es bleibt aber dennoch ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn man den vom Bezirksbürgermeister errechneten Bedarf von mindestens 100 Stellen für alle Abteilungen sieht. Wir brauchen in den Bezirken zusätzliches Personal. Der Bezirksbürgermeister muss in den kommenden Wochen und Monaten seinen Ankündigungen, neue Stellen für den Bezirk zu akquirieren, Taten folgen lassen. Ich bin gespannt, wie der Regierende Bürgermeister und der Fraktionsvorsitzende der SPD im Abgeordnetenhaus auf den Personalbedarf unseres Bezirks reagieren werden. Wir werden ihn jedenfalls gern darin unterstützen, wenn es um eine vernünftige Personalausstattung für mehr Bürgerservice, Bildung, Kinderschutz und Sicherheit geht.“ 

Herr Frau
Einwilligungserklärung
Datenschutzerklärung
Hiermit berechtige ich die CDU Berlin zur Nutzung der Daten im Sinn der nachfolgenden Datenschutzerklärung.*