Haselhorster Post bleibt barrierefrei

Postfiliale bezieht am 1.7.2011 neuen Standort im Kiez - Reichelt baut aus

Die Haselhorster Postfiliale bleibt dem Kiez erhalten und bekommt auch am neuen Standort einen barrierefreien Zugang.
Bereits im März 2011 konnte CDU-Baustadtrat Carsten Röding vermelden, dass die Reichelt-Filiale, in der bisher auch die Postfiliale untergebracht war, in Haselhorst bleibt. Die Zukunft des Lebensmittelmarktes stand lange Zeit in den Sternen. Durch intensive Gespräche konnte Carsten Röding den Edeka-Konzern überzeugen, in den Standort Haselhorst zu investieren und die bestehende Reichelt-Filiale zu erweitern. Auch für die leerstehende ehemalige Rossmann-Filiale in der Gartenfelder Straße 93/95 konnte Carsten Röding eine Baugenehmigung für einen Drogeriemarkt der Kette 'dm' gegenüber der Reichelt-Filiale erteilen.

Die Bauarbeiten für beide Erweiterungen haben nun begonnen. Am 1. Juli zieht nun die Postfiliale von alten Standort an der Gartenfelder Str. 86 in den Haselhorster Damm 15 um.

Carsten Röding, Bürgermeisterkandidat der CDU Spandau, freut sich über die Entwicklungen im Ortsteil Haselhorst:
„Ich freue mich, dass die wichtige Nahversorgung des Ortsteils nun langfristig gesichert ist. Sehr wichtig war mir, dass die Post am neuen Standort auch barrierefrei zugänglich bleibt. Somit können auch nicht mehr so mobile Anwohner weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilhaben. In Verbindung mit der von der Gewobag gerade durchgeführten Sanierung der Häuser am Haselhorster Damm wird der Ortskern fit gemacht. Davon profitiert der ganze Kiez.“

Auch für den Haselhorster CDU-Abgeordneten Matthias Brauner sind die Bauarbeiten das richtige Signal:
„Der Ausbau der Reichelt-Filiale ist endlich das Signal, auf das alle gewartet haben. Endlich keine Wettbüros oder Spielhallen, sondern wertvolle Einzelhandelseinrichtungen. Für den Umbau wird der Lebensmittelmarkt zwar für kurze Zeit im Sommer komplett schließen müssen, aber mir wurde schon von den Anwohnern signalisiert, dass sie dies gern in Kauf nehmen, da nachher alles größer und schöner werde. In Haselhorst ist eine Aufbruchstimmung spürbar.“
Herr Frau
Einwilligungserklärung
Datenschutzerklärung
Hiermit berechtige ich die CDU Berlin zur Nutzung der Daten im Sinn der nachfolgenden Datenschutzerklärung.*